Chor der Marienkirche

Der Chor der Marienkirche hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Höhepunkte des Kirchenjahres musikalisch zu gestalten. Etwa 15 Mal im Jahr bereichert der Chor mit seinem Gesang die Gottesdienste in der Marienkirche. Die ca. 40 Mitglieder des Chores treffen sich einmal in der Woche zur gemeinsamen Probe. Zusätzlich erhalten die Sängerinnen und Sänger professionelle Stimmbildung von Adelheid Fink.

Der Chor unter dem Vorsitz von Michaela Weber kann auf sein 125-jähriges Bestehen zurückblicken mit den Aufführungen großer Werke, wie „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms oder das Requiem d-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart.

Unterstützt wird der Chor von der Pfarrei St. Maria und dem Orgelverein Pro Musica Sacra St. Maria e.V.