Der Orgelverein

Die Förderung der Kirchenmusik durch die Organisation von (Orgel-)Konzerten und anderen musikalischen Veranstaltungen war nach der Fertigstellung der Renovierung der Klais – Orgel Tätigkeitsschwerpunkt des Freundeskreises.

Die Tradition der Musik an der Marienkirche zu erhalten, weiter zu entwickeln und in ihrer Bedeutung zu steigern stellt seit dem ein wichtiges Ziel des Vereins dar. Eine Vielzahl von Veranstaltungen hat so die Kirchenmusik in der Marienkirche zu einem festen Bestandteil werden lassen, wobei neben Chorkonzerten, Orgelkonzerten, Evensong und Gastaufführungen insbesondere die Woche der Kirchenmusik einen ganz festen Platz im Kalender hat.

In diesem Zuge spielte bei der Unterstützung sowohl die Junge Kantorei als auch der Chor der Marienkirche – und damit ganz besonders die kirchenmusikalische Ausbildung – eine immer wichtigere Rolle. Im Jahr 2009 beschloss der Verein daher seinen Namen zu ändern, um in der Öffentlichkeit seinen geänderten Schwerpunkt zu verdeutlichen.

Wesentliche Verdienste um den fast 100 Mitglieder zählenden Verein und seine Entwicklung hatte auch die inzwischen leider verstorbene Ehrenvorsitzende Gisela Büttner durch ihre vielseitigen Kontakte.

Die adäquate Begleitung von Konzerten und kleinen Gottesdiensten führt uns aktuell dazu, uns um eine der Marienkirche und ihrer kirchenmusikalischen Bedeutung angemessenen Chororgel zu bemühen. Ein ebenfalls ambitioniertes Projekt, das uns besonders am Herzen liegt.